UNSERE TIERE

Wo kommen unsere Tiere her und was macht unser Büffelfleisch eigentlich so besonders?

bueffel_bill_bueffelfleisch_tiere

Wir von Büffel Bill gehen keine Kompromisse ein wenn es darum geht unsere Kunden mit qualitativ und geschmacklich einzigartigen Produkten zu versorgen. Gleichzeitig legen wir höchsten Wert darauf einen Beitrag zu nachhaltigem Fleischkonsum und ethischer Tierhaltung zu leisten. Deshalb schauen wir besonders genau auf die Aufzuchtbedingungen unserer Partner. Informiert euch über die Aufzucht unserer Büffel und findet heraus wieso unser Büffelfleisch eine absolute Delikatesse ist, die mit gutem Gewissen genossen werden kann.

Argentinien

UNSER ARGENTINISCHES BÜFFELFLEISCH

Was macht unser argentinisches Büffelfleisch so besonders?

Ideale geographische & klimatische Voraussetzungen – Die Farm unseres argentinischen Partners bietet traumhafte Bedingungen für die Wasserbüffelzucht: Unsere Büffel leben dort im zeitweise überschwemmten Flussdelta des Rio Paraná im Norden Argentiniens in einem Naturschutzgebiet. Während diese klimatischen Rahmenbedingungen die Rinderzucht oder den Anbau von Getreide unmöglich machen, blüht der Büffel in dieser Umgebung förmlich auf. Ein weiteres Resultat des feuchten Klimas im “Delta del Paraná” ist die einzigartige Fauna. Die Tiere wachsen das ganze Jahr über im Freien auf, umringt von endlosen Wiesen, Wasserstellen und Feuchtgebieten, bis sie etwa 410kg – 520kg schwer und 2 – 3 Jahre alt sind.

 

Einmaliges Geschmackserlebnis – Der unvergleichliche Geschmack und die Zartheit des Fleisches, nicht zuletzt wegen der Fauna, den geographischen Gegebenheiten und der schonenden Schlachtung, machen dieses Produkt zu einer wahren Freude für Genießer. Unsere Tiere wachsen unter strengen Auflagen und optimalen Bedingungen auf, das Resultat ist ein Produkt mit einzigartigem Geschmack und nicht zu überbietender Qualität.

 

Gesunde Eigenschaften – Die naturbelassene und freie Lebensweise unserer Wasserbüffel erinnert an wildlebende Tiere – 365 Tage im Jahr sind sie bei jedem Wetter auf weitläufigen Wiesen zuhause. Das stellt ein absolutes Kontrastprogramm zur heutzutage weit verbreiteten Massentierhaltung in engen Ställen dar. Gepaart mit der natürlichen Robustheit der Büffel ist es so möglich, auf den Einsatz von Antibiotika zu verzichten. Die ausgezeichnete Fauna im “Delta del Paraná” macht zudem Kraftfutter und Wachstumshormone überflüssig. Dies resultiert nicht nur in dem sensationellen Geschmack unseres Fleisches, sondern schafft auch einen klaren Mehrwert für die menschliche Gesundheit.

 

Ethische Aufzuchtbedingungen – Unser Partner setzt hohe Priorität darauf, seine Büffel stressfrei und nach höchsten Standards zu behandeln. Diese Werte spiegeln sich in jedem Prozess von der Aufzucht bis zur Schlachtung wider.

 

Nachhaltigkeit – In einer sehr feuchten Region mit hohem Niederschlag und regelmäßigen Überschwemmungen, wo Rinderzucht und Getreideanbau nicht möglich sind, kultivieren die Büffel das Land nachhaltig und tragen so zum Erhalt des natürlichen Gleichgewichts unseres Ökosystems bei.

 

Vorreiter der internationalen Büffelzucht – Als erster Marktteilnehmer hat unser Partner den Export von Büffelfleisch aus Argentinien nach EU-Richtlinien, in Kooperation mit der argentinischen Botschaft, initiiert und die dazugehörige Lizenz erhalten. Unser argentinischer Partner war infolgedessen der erste Exporteur von Büffelfleisch in die EU und stellt somit den absoluten Vorreiter der Branche dar.

 

Wissenschaftlich geprüft – Wissenschaftliche Analysen zu Qualität und Inhaltsstoffen des Fleisches durch das argentinische Insitut für Lebensmitteltechnologie des nationalen Landwirtschaftstechnologieinsitutes (INTA), veröffentlicht bei der American Meat Science Association, und das Institut für Lebensmittelhygiene Leipzig, bestätigen die Hochwertigkeit unseres Produktes.

 

Herkunftssicherungssystem – Das Etikett zeigt die Herkunft, den Haltungs- und Schlachtbetrieb sowie das Schlachtdatum von allen Tieren. So können wir jedes einzelne Stück Fleisch jederzeit eindeutig zurückverfolgen.

 

Konformität mit EU-Richtlinien – Der zertifizierte Schlachthof in Buenos Aires realisiert Schlachtung, Zerlegung und Etikettierung nach den Richtlinien der EU.

Italien

UNSER ITALIENISCHES BÜFFELFLEISCH

Was macht unser italienisches Büffelfleisch so besonders?

Ideale geographische & klimatische Voraussetzungen – Die Farmen im Süden Italiens eignen sich perfekt für die Wasserbüffelzucht: In einem Küstenort südlich von Neapel in unmittelbarer Nähe zum Mittelmeer leben unsere Büffel das ganze Jahr über im Freien. Auf den Weiden riecht man die salzige, frische Luft und spürt den leichten Wind des nahen Meeres. Unsere Büffel wachsen dort umringt von weitläufigen Wiesen mit Zugang zu Wasserstellen auf und ernähren sich ausschließlich von frischem Gras und italienischen Kräutern. In der Nacht oder bei Kälte bietet ein Unterstand den Büffeln Schutz.

 

Einmaliges Geschmackserlebnis – Auch unser italienisches Wasserbüffelfleisch ist außerordentlich zart und zeichnet sich durch einen eigenen, besonderen Geschmack aus. Die hochwertige Ernährung und insbesondere die aromatischen, italienischen Kräuter geben diesem Fleisch eine einzigartige Note. Die Aufzucht unserer Büffel erfolgt nach sehr strengen Richtlinien, sodass optimale Bedingungen gewährleistet werden können. Bei einer Verkostung dieses Produktes wird sofort deutlich, dass sich der hohe Aufwand lohnend in Geschmack und Qualität widerspiegelt.

 

Gesunde Eigenschaften – Die naturbelassene und freie Lebensweise der Tiere, die 365 Tage bei jedem Wetter auf weitläufigen Wiesen zuhause sind, stellt ein absolutes Kontrastprogramm zur heutzutage weitverbreiteten Massentierhaltung in engen Ställen dar. Gepaart mit der natürlichen Robustheit der Büffel ist es so möglich, auf den Einsatz von Antibiotika zu verzichten. Die vorbildhafte Ernährung der Büffel durch frische, italienische Gräser und Kräuter macht zudem Kraftfutter und Wachstumshormone überflüssig. Das Resultat ist Fleisch, welches nicht nur geschmacklich seinesgleichen sucht, sondern wesentlich gesünder für den Menschen ist als vergleichbare rote Fleischsorten wie Rind.

 

Ethische Aufzuchtbedingungen – Unser italienischer Partner setzt hohe Priorität darauf, seine Büffel stressfrei und nach höchsten Standards zu behandeln. Diese Werte spiegeln sich in jedem Prozess von der Aufzucht bis zur Schlachtung wider. Die weitverbreitete Praktik der italienischen Büffelzüchter, männliche Jungtiere verenden zu lassen, da diese für die Erzeugung des Büffelmozzarella nicht dienlich sind, lehnt unser Partner stringent ab. Als erster Verband von Büffelzüchtern setzen sie sich in ganz Italien signalhaft für das Wohl der Tiere ein und bieten männlichen gleichwohl wie weiblichen Tieren ein Leben unter höchsten qualitativen Standards. Für uns handelt es sich damit um ein bewundernswertes Unternehmen mit Vorbildcharakter.

 

Vorreiter der europäischen Büffelzucht – Als erster Marktteilnehmer in Italien hat unser Partner damit begonnen, Büffel gezielt für die Fleischproduktion zu züchten. Dementsprechend war das Unternehmen auch der erste Exporteur von Büffelfleisch aus Italien nach EU-Richtlinien. Betrachtet man die akribische und leidenschaftliche Einstellung, mit der hier gearbeitet wird, stellt dieses Unternehmen die europäische Benchmark der Branche dar.

 

Nachhaltigkeit – Als Nebeneffekt der Büffelzucht kultivieren die Tiere auf natürliche Weise ihren Lebensraum und tragen so zum nachhaltigen Erhalt des natürlichen Gleichgewichts unseres Ökosystems bei.

 

Wissenschaftlich geprüft – Diverse italienische Universitäten und Institute haben dieses Produkt analysiert und seine hervorragende Qualität sowie positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System des Menschen festgestellt und wissenschaftlich belegt.

 

Herkunftssicherungssystem – Das Etikett zeigt die Herkunft, den Haltungs- und Schlachtbetrieb sowie das Schlachtdatum von allen Tieren. So können wir jedes einzelne Stück Fleisch jederzeit eindeutig zurückverfolgen.

 

Konformität mit EU-Richtlinien –  Das zertifizierte Fleisch wird nach EU-Vorschriften geschlachtet, verarbeitet und exportiert.

Deutschland

UNSER DEUTSCHES BÜFFELFLEISCH

Was macht unser deutsches Büffelfleisch so besonders?

Ideale geographische & klimatische Voraussetzungen – Die gigantische Farm unseres Partners liegt zwischen Berlin und Hamburg in der Wildnis Brandenburgs. Auf über 400 Hektar Land leben unsere deutschen Büffel dort ganzjährig im Freien auf schier endlosen Weiden. Umringt von wilder Natur mit Zugang zu Wasserstellen führen unsere Büffel ein paradiesisches Dasein und ernähren sich von frischem Gras, Wildkräutern und Weideblumen. In der Nacht oder bei Kälte bietet ein moderner und großzügiger Stall den Büffeln Schutz.

 

Einmaliges Geschmackserlebnis – Unser Wasserbüffelfleisch aus Deutschland ist außerordentlich zart und zeichnet sich durch ein eher mildes, subtiles Büffelaroma aus. Unser Freund und Geschäftspartner, Diplom Fleischsommelier Josh Jabs vom renommierten Goldhorn Beefclub in Berlin, reift unser deutsches Büffelfleisch nach einem geheimen Reifeverfahren in den heiligen Kammern seines Fleischtempels in Berlin. So wird aus dem ohnehin schon köstlichen Fleisch eine exklusive Delikatesse in streng limitierter Menge.

 

Gesunde Eigenschaften – Die naturbelassene und freie Lebensweise der Tiere, die ganzjährig bei jedem Wetter auf weitläufigen Wiesen zuhause sind, stellt ein absolutes Kontrastprogramm zur heutzutage weitverbreiteten Massentierhaltung in engen Ställen dar. Gepaart mit der natürlichen Robustheit der Büffel ist es so möglich, auf den Einsatz von Antibiotika zu verzichten. Die vorbildhafte Ernährung der Büffel durch frische Gräser und Kräuter macht zudem Kraftfutter und Wachstumshormone überflüssig. Das Resultat ist ein Premium Fleisch, welches nicht nur geschmacklich seinesgleichen sucht, sondern wesentlich gesünder für den Menschen ist als vergleichbare rote Fleischsorten wie Rind.

 

Ethische Aufzuchtbedingungen – Unser Exklusivpartner setzt höchste Priorität darauf, seine Büffel stressfrei und nach höchstmöglichen Standards zu behandeln. Diese Werte spiegeln sich in jedem Schritt von der Aufzucht bis zur Schlachtung wider.

 

Nose to Tail – Nach dem Nose-to-tail Prinzip werden alle Teile unserer deutschen Büffel von den Edelteilen bis hin zu Nebenprodukten verwertet. So kann gewährleistet werden, dass kein Gramm Fleisch entsorgt werden muss und ein ethischer und respektvoller Umgang mit der Natur und ihren Gaben eingehalten wird.

  

Nachhaltigkeit – Als Nebeneffekt der Büffelzucht kultivieren die Tiere auf natürliche Weise ihren Lebensraum und tragen so zum nachhaltigen Erhalt des natürlichen Gleichgewichts unseres Ökosystems bei. Eine auf dem Hof installierte, moderne Biogas Anlage wandelt zudem alle Abfallprodukte in wertvolle Energie um und schließt so den Kreislauf eines vorbildlich geführten und energieeffizienten Agrarbetriebes.

 

Regionalität – Wir freuen uns besonders, mit unserem deutschen Büffelfleisch eine regionale Delikatesse anbieten zu können, die ohne weite Transportwege per Schiffs- oder Luftfracht genossen werden kann und damit keinen großen ökologischen Fußabdruck hinterlässt.

 

Herkunftssicherungssystem – Das Etikett zeigt die Herkunft, den Haltungs- und Schlachtbetrieb sowie das Schlachtdatum von allen Tieren. So können wir jedes einzelne Stück Fleisch jederzeit eindeutig zurückverfolgen.

 

Konformität mit EU-Richtlinien –  Das zertifizierte Fleisch wird nach EU-Vorschriften geschlachtet, verarbeitet und exportiert.

[i]
[i]